METHODE

arrow-down
 

ANGEBOTE

arrow-down
 

LITERATUR

arrow-down

ÜBER

arrow-down
 

Ziel-gruppen

Zielgruppen

Für wen ist kollegiale Beratung?

Die systematische Reflexion beruflicher Praxis ist dort relevant, wo komplexe Situationen zu meistern, vielschichtige Anforderungen zu bewältigen und wichtige Interaktionen zu gestalten sind. 

Signet von kollegialer Beratung nach Dr. Kim-Oliver Tietze

Das Spektrum der Berufsgruppen, für die sich kollegiale Beratung eignet, ist vielfältig. Die Praxisfelder dieser Berufe eint, dass professionelle Kooperation, Interaktion und Kommunikation zentrale Aufgaben bilden – etwa mit Mitarbeitenden, Kund:innen, Patient:innen oder Klient:innen. Dazu zählen viele Tätigkeitsbereiche in Unternehmen, in Behörden und Verwaltungen, in psychosozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern sowie in schulischen und hochschulischen Bereichen.

Kollegiale Beratung eignet sich für Berufstätige, deren beruflicher Alltag wiederkehrend von Situationen geprägt ist, die sich durch problematisch erlebte Begegnungen und Interaktionen, Entscheidungsdilemmata, Zielwidersprüche und Rollenkonflikte auszeichnen. Solche Situationen erfordern ohnehin sorgsames Überlegen und durchdachtes Handeln. Das strukturierte und mehrperspektivische Beratungsvorgehen bei kollegialer Beratung hilft dabei, die Qualität dieser Reflexionen und ihrer darauf begründeten Handlungen zu fördern. 

In Unternehmen

Abteilungsleiter:innen, Teamleiter:innen, Vertriebskräfte, Projektleiter:innen, Unternehmer:innen, Nachwuchsführungskräfte, Inhouse-Consultants, Geschäftsführer:innen, Personalentwickler:innen, IT-Mitarbeitende, Ingenieur:innen

Öffentlicher Dienst

Amtsleiter:innen, Bereichsleiter:innen, Sachgebietsleiter:innen, Fachdienstleitungen, Teamleiter:innen, Mitarbeiter:innen und Teams des Allgemeinen Sozialen Diensts (Jugendamt), Soziale Dienste (Bewährungshilfe), Amtsvormünder, Arbeitsvermittler:innen; Polizei und Justizvollzug

Im Schulbereich

Lehrer:innen aller Schularten, Schulleiter:innen, Beratungslehrer:innen, Schulpsycholog:innen, Fachseminarleiter:innen, Schulsozialarbeiter:innen

Im Sozialwesen

Mitarbeitende und Ehrenamtliche der Geflüchtetenhilfe, Gesetzliche Betreuer:innen, Mitarbeitende von Trägern der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Notfallseelsorger:innen, Leitungskräfte und Mitarbeitende in Kitas, EUTB-Berater:innen der Blinden- und Sehbehindertenhilfe

An Hochschulen

Professor:innen, Studienbetreuende, Promovierende, Lehrende, Mitarbeitende von Arbeits- und Forschungsgruppen, Hochschulleitungen (hochschulübergreifend), Mitarbeitende in Career-Centern und International Offices, Führungskräfte und Projektleitende der Hochschulverwaltung, Hochschulsekretär:innen

Gesundheitsberufe

Psychotherapeut:innen, Mediziner:innen, Pflegekräfte, Pflegedienst- und Einsatzleitungen, Ergotherapeut:innen, Physiotherapeut:innen, Logopäd:innen

Für Selbständige

Mediator:innen, Architekt:innen, Rechtsanwält:innen, Coaches, Supervisor:innen, Trainer:innen

KONTAKT

Ottenser Marktplatz 15

22765 Hamburg

KONTAKT

Ottenser Marktplatz 15

22765 Hamburg

KONTAKT

Ottenser Marktplatz 15

22765 Hamburg

Diese Website verwendet Zählpixel der VG Wort. Mit Ihrer Zustimmung tun Sie uns Gutes. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.