Ablaufübersicht und Aufgaben der Beteiligten

Hier sind die 6 Phasen der kollegialen Beratung in einer Übersicht dargestellt.

Phase Was passiert? Was ist das Ergebnis? Wer trägt was dazu bei?
Die Rollen werden besetzt: Moderator, Fallerzähler, Berater Ein Fall ist ausgewählt, Fallerzähler und Moderator nehmen ihre Rollen ein Der Moderator wird gesucht, Teilnehmer benennen ihr Thema kurz, ein Fallerzähler wird ausgewählt
Der Fallgeber gibt Informationen zu seinem Thema Alle Teilnehmer haben den Fall in groben Zügen verstanden Der Fallerzähler berichtet und wird dabei vom Moderator begleitet, die Berater stellen Verständnisfragen
Eine Schlüsselfrage wird gesucht Alle Teilnehmer haben die Schlüsselfrage des Fallerzählers verstanden Der Fallerzähler formuliert eine Schlüsselfrage und wird dabei vom Moderator unterstützt
Ein Beratungsmodul aus dem Methodenpool wird gewählt Die passende Methode zur Bearbeitung der Schlüsselfrage steht fest Der Moderator leitet die Auswahl eines Moduls an, der Fallerzähler und die übrigen Teilnehmer machen Vorschläge
Die Berater geben ihre Ideen und Vorschläge im Stil des ausgewählten Beratungsmoduls Der Fallerzähler hat Ideen und Anregungen gemäß der Methode erhalten Die Berater formulieren ihre Beiträge passend zur Methode, der Moderator achtet auf die Zeit, ein Sekretär notiert die Beiträge mit
Der Fallerzähler resümiert die Beiträge der Berater und nimmt abschließend Stellung Die kollegiale Beratung ist bilanziert und abgeschlossen Der Fallerzähler berichtet, welche Anregungen für ihn wertvoll waren und bedankt sich abschließend

© 2002-2017 | Dr. Kim-Oliver Tietze, Hamburg | info (ät) kollegiale-beratung.de